EINLADUNG „Unser Landgestüt“

EINLADUNG „Unser Landgestüt“

Bürgerfonds „Unser Landgestüt“

Das Landgestüt ist für die Zweibrückerinnen und Zweibrücker sowie für die Pferdefreunde aus der Region ein „lebendiges Kulturgut“. Welche andere Stadt besitzt ein 250 Jahre altes Gestüt, in dem schon Napoleon verweilte und in dem heute noch Kinder reiten lernen? Wer spaziert nicht gerne durch die Allee und blickt auf die gepflegten historischen Anlagen, die durch zahlreiche Vereine und Veranstaltungen mit Leben gefüllt werden?

Und dennoch war und ist der Fortbestand unseres Landgestüts immer wieder bedroht. 2018 wurden wichtige Weichen für die Zukunftssicherung des Landgestüts gestellt. Der Bezirksverband Pfalz sichert mit seinem Engagement die Unterhaltung der baulichen Anlagen. Die Betreibergesellschaft hat das laufende Defizit auf verbleibend noch 65 Tsd. Euro pro Jahr reduziert und ein Zukunftskonzept mit neuen Vermarktungsideen entwickelt, das im 3-Jahres-Zeitraum zur finanziell „schwarzen Null“ führen soll.

Für diesen Zeitraum hat unser Wirtschaftsminister Dr. Wissing eine Förderung zugesagt, welche jedoch an die Voraussetzung anknüpft, dass „nennenswerte Beiträge Dritter“ ein gebracht werden. Wir müssen jetzt zeigen, was das Landgestüt den Bürgerinnen und Bürgern sowie der Region „wert“ ist. Daher möchten wir Sie gerne dazu bewegen, aktiv bei dem Aktionsprojekt „Unser Landgestüt – Bürger- und Unterstützungsfonds“ mitzumachen.

SIE SIND VON UNSERER INITIATIVE ÜBERZEUGT?

Dann freuen wir uns über eine Spende an den

Förderverein Kulturgut Zweibrücker Pferd e.V.
IBAN: DE84 5425 0010 0034 1889 95
Verwendungszweck: „Unser Landgestüt“
Alternativ zur Banküberweisung, können Sie ebenfalls per PayPal spenden.

Mit freundlichen Grüßen aus Zweibrücken