Zur Hengstübersicht

FBW Cassius Clay (BW.)

Im wahrsten Sinne des Wortes, ein Leistungshengst

 

Leistungshengst mit besonderem Format. Cassius Clay war mit H. G. Klein im Sattel etliche Jahre hocherfolgreich im Springsport der Klasse S bis hin zu internationalem Niveau unterwegs (LGS über 69.000 €). Siege bis S***, platziert bis S**** bei der DM der Springreiter 2007 in Gera und erfolgreich auf internationalen Turnierplätzen wie Hachenburg und Roeser/Lux sowie Einsatz in der deutschen Nationenpreisequipe beim internationalen Turnier in Lissabon/Portugal markieren sein Leistungsprofil.

 

Cassius Clay gibt sein sportliches Leistungsblut ausnahmslos an seine Nachkommen weiter. Der Hengst, der erst spät und sehr restriktiv in der Zucht eingesetzt wurde, kann trotzdem mehrere sporterfolgreiche Nachkommen, aufweisen, davon 5 in der Klasse S erfolgreich. Ein besonderes Aushängeschild ist sicherlich der 12-jährige Cacosius, der mit über 50 Erfolgen in Springprüfungen der Klasse S in die Fußstapfen seines Vaters treten möchte.

 

Der Vater Calido I schiebt sich mit seinen intern. erfolgreichen Nachkommen mehr und mehr in den Vordergrund. (Coupe de Coeur/ Ludger Beerbaum // Nobless / Pius Schwizer). Die Mutter Rianna, vom Ausnahmevererber Ramiro, kann selbst 188 Siege und Platzierungen im Springsport bis zur Kl. S vorweisen.

 

Drei Vollgeschwister der Rianna waren ebenfalls im Springen, z.T. bis Kl. S, erfolgreich. Im weiteren Pedigree finden sich mit Alme Z und Goldberg zwei weitere Spitzenspringvererber.

Calido ICantus Caletto I
Monoline
BaronessCoriander
Kollet
RiannaRamiroRaimond
Valine
Arabelle ZAlme
Gabi

 

Geboren

1997

Farbe

Dunkelfuchs

Stockmaß

172 cm

Züchter

Wolfgang Seemann

Besitzer

Magit von der Osten, Birkenfeld

Decktaxe

500 € bei Besamung und 500 € bei Trächtigkeit am 01.10. /TG

Category
Rappe