Zur Hengstübersicht

Painters Maxim (Trak.)

Der springbegabte Dunkelfuchs absolvierte seinen 30 Tage-Test im Landgestüt Zweibrücken als bester Trakehner. (WN 7,82). Und erhielt de Traumnote von 10,0 für seinen Charakter.

 

Painter´s Maxim wurde bis zur Sportsaison 2016 im Springsport vorgestellt und konnte dort zahlreiche Platzierungen in Springpferdeprüfungen bis zur Klasse M für sich verbuchen. In der Sportsaison 2016 wechselte Painter’s Maxim in den Vielseitigkeitssport zu Kai Steffen Meier nach Belgien und wurde auf Anhieb 4. und bestes deutsches Pferd bei der Weltmeisterschaft der jungen Vielseitigkeitspferde. 2017 konnten Painter’s Maxim und Kai-Steffen Maier an diese Erfolge anknüpfen, u.a. wurde Painter’s Maxim großartige Runde beim Zwei-Phasen-Springen anlässlich des Galaabends des Trakehnerhengstmarktes in Neumünster mit dem Stilpreis ausgezeichnet.

 

Painter’s Maxims Vater Phlox ist mit  H.G. Klein im Sattel im Springsport der Klasse S erfolgreich ist. Großvater ist der im internationalen Springsport erfolgreiche Waitaki, der zur Zeit auf Nummer 1 der Trakehnerspringpferdevererber gilt. Die Mutter Staatsprämienstute Painter’s Moon hat neben Painter’s Maxim mehrere sporterfolgreiche Nachkommen im Springsport bis zur  Klasse M. Muttervater ist kein geringerer als  in der Warmblutzucht beliebte Veredler Painter’s row xx.

Phlox Waitaki PB Orfej
Chrotschotunija
Polarissima H Unesco
Polarschnee II H
Painters Moon Painters Row xx Royal Academy
Road to the Top
Pandorra II Herzruf
Pasadena
Geboren

2010

Farbe

Dunkelfuchs

Stockmaß

169 cm

Züchter

Bruch, Graciela

Besitzer

Gestüt Welvert

Decktaxe

300 € bei Besamung und 400 € bei Trächtigkeit am 01.10./ TG

Category
Dunkelfuchs